Problemlösungen

Wasser ist eine heikle Materie und so viele Einflüsse können Wasser verändern. Sonnenlicht, Kalk, Verunreinigungen aus der Umgebung oder falsche Reinigung tragen stark dazu bei wie sich das Wasser verhaltet. Wir haben Ihnen einige der häufigsten Verunreinigungen aufgelistet die wir immer wieder erleben und dazu auch gleich noch Massnahmen erarbeitet um die ersten Versuche die Wasserwerte zu erreichen, die ein Pool-Wasser haben sollte.

Wenn diese Massnahmen nicht ausreichen, können Sie eine Probe des Wasser nehmen und es uns vorbeibringen. Unser SpinTouch Messgerät kann die wichtigsten Wasserwerte innert Minuten auswerten und wir können Ihnen anhand dieser Wasserwerte die benötigte Chemie definieren. Es gibt sicher auch einige Ursachen bei denen ein Wasser ablassen unumgänglich ist.

Unsere Smart Pool Technologie kann solche Werte ständig messen und schon früher auf Verunreinigungen reagieren ohne Sie zu belasten, es läuft alles automatisch. Diese Smart Pool Technologie kann nachträglich in einen bestehenden Pool eingebaut werden. Für weitere Informationen zu unseren Smart-Pools drücken Sie doch einfach den Button unten.

Mögliche Ursache:

• zu viele organische Belastungsstoffe im Wasser
• zu wenig Desinfektionsmittel zugeführt
• gestörte Filterfunktion

Lösungsvorschlag:

• pH-Wert messen und einstellen
• Stosschlorung durchführen
• Flockungskartusche in Skimmer legen
• rückspülen, Skimmerkorb und Vorfilterkorb leeren
• evtl. Filter reinigen

Mögliche Ursache:

• pH-Wert war zu hoch gewesen, deshalb Kalkausfällungen

Lösungsvorschlag:

• pH-Wert messen und einstellen
• Kalk mechanisch von Boden und Wänden bürsten dann mit Bodensauger entfernen
• oder Wasser ablassen und Becken mit saurem Reiniger behandeln

Kalk vorbeugen:

• Härtestabilisator zuführen

Mögliche Ursache:

• Algenwachstum (meist nach Gewittern)
• zu wenig Algizid im Wasser
• Wasser enthält Phosphat (Algennahrung)

Lösungsvorschlag:

• pH-Wert messen und einstellen
• Algen mechanisch von Boden und Wänden entfernen:
• bürsten, aufwirbeln und absaugen, und anschliessend Filter rückspülen, bzw. reinigen
• Stosschlorung durchführen
• Umwälzpumpe 24 Stunden laufen lassen
• Flockungskartusche in Skimmer geben

Algen vorbeugen:

• doppelte Menge Algizid zuführen
• regelmässig

Mögliche Ursache:

• pH-Wert zu hoch, Desinfektionsmittel können nicht richtig wirken
• zu wenig Desinfektionsmittel zugeführt
• zu wenig Algizid zugeführt
• Filter zu klein
• Filtersand stark verschmutzt
• Filterlaufzeit zu kurz
• zu viel Schmutz im Wasser

Lösungsvorschlag:

• pH-Wert messen und einstellen
• Filter reinigen und rückspülen
• 3 ganze Tage filtern
• Stosschlorung durchführen
• Algizid zuführen
• Flockungskartusche in Skimmer legen

Mögliche Ursache:

• Wärmetauscher defekt
• Heizungswasser drückt in Schwimmbadkreislauf

Lösungsvorschlag:

• Wärmetauscher absperren oder auswechseln

Mögliche Ursache:

• stark schäumendes Algizid im Wasser (Tenside)
• Reinigungsmittel im Wasser
• Reste von Überwinterungsmittel im Wasser
• pH-Wert viel zu hoch
• Luft im Umwälzsystem

Lösungsvorschlag:

• pH-Wert messen und einstellen
• längeres rückspülen – Frischwasserzufuhr

Massnahmen zur Vorbeugung:

• schaumfreies Algizid verwenden
• keine Haushaltsreiniger verwenden

Mögliche Ursache:

• undichtes Rohrsystem
• Pumpe zieht Luft an – Pumpendeckel undicht
• Wasserstand zu niedrig – Luft kommt über Skimmer ins Umwälzsystem

Lösungsvorschlag:

• auf Ansauggeräusche achten
• Dichtungen und Kugelhähne überprüfen
• Niveauregler prüfen

Lösungsvorschlag:

• doppelte Menge Algizid zuführen
• Umrandung mit Algizidlösung
( 1 Teil Algizid und 3 Teile Wasser) behandeln

Mögliche Ursache:

• zu viel Körperpflegemittel im Wasser
• Pumpenabdichtung schadhaft

Lösungsvorschlag:

• Schwimmbad-Pumpe prüfen
• Styropor ins Schwimmbadwasser

Mögliche Ursache:

• ungewaschener Filtersand in Filter gefüllt
• Filterstern oder Verrohrung im Filter defekt
• Filtersand verbraucht – muss ausgewechselt werden
• Flugsand, meist nach Gewittern

Lösungsvorschlag:

• 1 – 2 Tage konstant filtern
• ist das Problem nicht behoben, muss der Filter kontrolliert werden

Mögliche Ursache:

• pH-Wert falsch und zu spät korrigiert
• Flockungsmittel nicht im Filter zurückgehalten
• Filterdruck zu hoch
• Filter zu klein
• kein Ablauf oder schlechte Durchströmung

Lösungsvorschlag:

• Filter kontrollieren und rückspülen
• Pumpe abstellen
• Flusen absaugen
• Filter konstant laufen lassen
• evtl. weniger Flockungsmittel dosieren
• mehr Wasser über Bodenablauf abziehen

Mögliche Ursache:

• zu viele organische Belastungsstoffe im Wasser
• zu wenig Desinfektionsmittel zugeführt
• gestörte Filterfunktion

Lösungsvorschlag:

• pH-Wert messen und einstellen
• Stosschlorung durchführen
• Flockungskartusche in Skimmer legen
• rückspülen, Skimmerkorb und Vorfilterkorb leeren
• evtl. Filter reinigen